Die Kräfte der Feuerwehr Ammerndorf wurden am Morgen des 04.08. gemeinsam mit Polizei und Rettungsdienst mit den Stichwort "Hilflose Person in Wohnung" in den Rebenweg alarmiert. Aufgrund gesundheitlicher Probleme konnte eine Person die Wohnungstüre für den Rettungsdienst nicht mehr selbstständig öffnen.

Die Feuerwehr verschaffte sich über ein gekipptes Fenster sowie die Haustüre innerhalb kürzester Zeit Zugang zum Haus, sodass der Rettungsdienst die medizinische Versorgung der Person vornehmen konnte. Hierzu wurde mittels Sperrwerkzeug der Zylinder des Haustürschlosses gezogen und das Schloss entriegelt.

Nach Abschluss der Arbeiten wurde in die Haustüre ein neuer Schließzylinder eingebaut und die Schlüssel an die Hauseigentümer übergeben.

Wetterwarnungen

Unwetterwarnungen des DWD

Hochwasser

Hochwasserwarnungen Bayern