Berichte 2017

Eine Großübung der Jugendfeuerwehren Roßtal, Cadolzburg und Ammerndorf fand am Freitagabend in Roßtal statt. Das Szenario setzte sich aus einem angenommenen Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen sowie zwei "eingeklemmten Personen" zusammen. Die Schwierigkeit für die Nachwuchsretter lag darin, dass sich ein Fahrzeug auf der Motorhaube des anderen Fahrzeuges befand.

Zu einem freudigen Ereignis kamen die Ammerndorfer Bürgerstiftung, vertreten durch ihren ersten Vorsitzenden Norbert Reichardt, und die Feuerwehr Ammerndorf am 24.05.17 in den Räumlichkeiten der Feuerwehr zusammen. Durch eine großzügige Spende der Bürgerstiftung konnte die Ammerndorfer Feuerwehr einen „Automatisierten Externen Defibrillator“ (kurz: „AED“) anschaffen.

Das Thema "Technische Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen" wurde bei der Gesamtübung der Feuerwehr Ammerndorf bearbeitet. Im Speziellen standen die Themen Stabilisierung von Unfallfahrzeugen, Personenrettung über das Heck eines Fahrzeuges (Kofferraum) sowie das Arbeiten mit neuen Gerätschaften im Fokus.

Wetterwarnungen

Unwetterwarnungen des DWD

Hochwasser

Hochwasserwarnungen Bayern