Zu einem medizinischen Notfall wurde um kurz nach 22 Uhr die FF Ammerndorf von der Leitstelle Nürnberg zusammen mit einem Notarzt und einem Rettungswagen (RTW) des BRK in die Cadolzburger Straße alarmiert.

Die Feuerwehr wurde alarmiert, da der Rettungswagen sowie der Notarzt lange Anfahrtswege zum Einsatzort hatten. Der RTW kam beispielsweise von der Rettungswache Neuhof a.d. Zenn.

Die Feuerwehr Ammerndorf übernahm bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes die medizinische Erstversorgung des Patienten. Hierzu ist auf jedem Fahrzeug der FF Ammerndorf ein Notfallrucksack mit erweiterter Erste-Hilfe-Ausrüstung vorhanden. Einige Feuerwehrkräfte besitzen überdies eine Ausbildung zum Sanitäter und Rettungssanitäter.

Dieser Einsatz zeigt einmal mehr die hohe Aufgabenvielfalt einer modernen Feuerwehr. Nur mit einer zeitgemäßen Ausrüstung und Ausbildung ist es möglich dieser Aufgabenfülle professionell zu begegnen.

Ausrüstung zur medizinischen Erstversorgung (Details)

Wetterwarnungen

Unwetterwarnungen des DWD

Hochwasser

Hochwasserwarnungen Bayern